17.04.2019

erfolgreiche Sachsenback 2019 für DEBAG

DEBAG relauncht MONSUN-Backtechnik für handwerkliches Premiumbacken – mit Axel Schmitt als Markenbotschafter und neuem Ladenbackofen MONSUN MINI

Bautzen/Dresden 16. April 2019. Vom 13. bis 15. April 2019 präsentierte die DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH auf der SACHSENBACK in Dresden, der bedeutendste Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk in den neuen Bundesländern, ihr neues Messekonzept rund um den Relaunch der MONSUN-Backtechnik.

Zur SACHSENBACK zeigten sich Axel Schmitt und DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH erstmals zusammen im Rahmen der neuen gemeinsamen Mission: Unter dem Motto „MONSUN-Backtechnik – echte Handwerksbäcker wissen warum.“ präsentiert DEBAG den Brotsommelier ab sofort als neues Testimonial für die MONSUN-Backtechnik. Die von DEBAG patentierte Backtechnik bietet  Handwerksbäckern zahlreiche Vorteile bei der Herstellung qualitativ hochwertiger Backwaren. Im Rahmen einer langfristig angelegten Zusammenarbeit zwischen Axel Schmitt und DEBAG dürfen sich Fans des „Metal Bakers“ auf zahlreiche Highlights und überraschende Aktionen im Jahr 2019 freuen.

Ausblick: Nächste Aktionen im Rahmen der neuen MONSUN-Kampagne:
• Neue MONSUN-Landingpage und Video mit Axel Schmitt: Ab Anfang Mai können sich Fans unter www.monsun-backtechnik.com ausführlich über aktuelle Neuigkeiten und Aktionen rund um das Thema „Axel Schmitt meets MONSUN-Backtechnik“ informieren. Auch ein Video, in dem Axel Schmitt die Vorteile der MONSUN-Backtechnik in seiner Bäckerei erklärt, steht bereits in den Startlöchern. Ebenso wie weitere MONSUN-Markenbotschafter. Wer sich dahinter verbirgt, darauf darf man gespannt sein.
• MONSUN-Etagenbackofen – zum Vorteilspreis: Vom 01.01. bis 31.12.2019 bietet DEBAG den MONSUN-Etagenbackofen in Deutschland und Österreich zum Vorteilspreis von 19.990 EUR an.

Ministerpräsident Michael Kretschmer bäckt am DEBAG-Messestand:
Am Samstagvormittag war der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer zu Gast am DEBAG Messestand und überzeugte sich von der Premium-Qualität der Backwaren aus DEBAGs MONSUN-Öfen. Und wie ganz  selbstverständlich legte er auch selbst Hand an und übte sich im Vorbereiten der Teiglinge für den Backvorgang. Weiter prominente Gäste am DEBAG-Stand waren Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert, Roland Ermer, Präsident des Sächsischen Handwerkstages und Landesobermeister sowie Michael Wippler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks e. V.. „Wir haben uns sehr über so viel prominenten Besuch gefreut und sehen dies als Wertschätzung unserer Arbeit – insbesondere unseres Engagements für die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung und Förderung des Bäckerhandwerks in der Region.“, erklärt Jost Straube, Geschäftsführer der DEBAG.

DEBAG Baking Lounge: Mischung aus Wissenstransfer und Unterhaltung war voller Erfolg
„Die Mischung aus Wissenstransfer und unterhaltsamen Live-Backshows mit bekannten Stars der Branche – wie der Kapitän der Deutschen Bäckernationalmannschaft Siegfried Brenneis und Brotsommelier Axel Schmidt – ist bei unseren Besuchern gut angekommen. Wir werden dieses Konzept weiterverfolgen.“, erklärt Sabine Petermann, Leiterin Marketing und Kommunikation bei DEBAG.

Positive Bilanz
„Unter den über 50 internationalen Messen, auf denen sich DEBAG jährlich präsentiert, hat die SACHSENBACK einen ganz besonderen Stellenwert. Von den weltweit führenden Backtechnik-Hersteller, hat DEBAG als einziges Unternehmen seinen Hauptsitz in den neuen Bundesländern, genauer gesagt in Bautzen. Wir fühlen uns daher mit Sachsen besonders verbunden und möchten die hier ansässigen Bäckereibetriebe im Sinne einer nachhaltigen Wertschöpfung für die Region – mit Back- und Kältetechnik sowie guter Beratung – bestmöglich unterstützen. Daher haben wir auch mit großer Freude die entsprechende DEBAG-Backtechnik für das BACKFORUM auf der Sachsenback bereitgestellt. Die Zukunft des Bäckerhandwerks, insbesondere in Sachsen, liegt uns am Herzen. Deshalb unterstützen wir auch die Bäcker-Nachwuchsförderung, z. B. an der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Sachsen e.V. in Dresden, die wir ebenfalls mit DEBAG-Backtechnik ausgestattet haben und mit der ir seit Jahren eng zusammenarbeiten. Die SACHSENBACK war für uns ein großer Erfolg. Wir haben sehr viele interessante Gespräche mit Bäckern aus ganz Deutschland geführt, die auf ein hervorragendes Messe-Nachgeschäft schließen lassen.“ so Oliver Theiß, Vertriebsleiter der DEBAG.